19. März 2020

25 Jahre Klaus Tschira Stiftung: KTS fördert zum Jubiläum zahlreiche 25er Aktionen

Heidelberg, 19.03.2020. In diesem Jahr wird die Klaus Tschira Stiftung (KTS) 25 Jahre alt. Zu ihrem Jubiläum hat sich die Stiftung eine ganze Reihe von Aktionen überlegt, die der Gesellschaft zugutekommen sollen. Die Vorhaben drehen sich überwiegend um die Zahl 25 und finden – sofern möglich – im Jubiläumsjahr statt oder beginnen in diesem. Alle Aktionen werden von der Stiftung gefördert und von ihr selbst sowie von den Instituten, die die KTS gegründet hat oder die sie unterstützt, veranlasst. Sie konzentrieren sich auf die Bereiche Wissenschaftskommunikation, Forschung und Bildung, also auf die Felder, in denen die Klaus Tschira Stiftung vor allem tätig ist. (mehr …)

18. März 2020

Baubeginn für das InformatiKOM – Klaus Tschira Stiftung errichtet zwei Institutsgebäude für das KIT

Die Bagger sind schon im Einsatz, die Bauzäune stehen: In dieser Woche hat der Bau des „InformatiKOM“ am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) begonnen. Auf dem Campus Süd östlich des Adenauerrings errichtet die Klaus Tschira Stiftung (KTS) zwei Institutsgebäude. Damit entsteht ein neuartiges Forum für den Austausch zwischen KIT und Gesellschaft. Aufgrund der Corona-Epidemie musste der feierliche Spatenstich in der Vorwoche leider abgesagt werden.

(mehr …)

10. März 2020

X-perimente – das Unsichtbare erfolgreich sichtbar machen

Mannheim/Remscheid. In diesem Jahr wird bundesweit der 125. Entdeckungstag der Röntgenstrahlen und der 175. Geburtstag ihres Entdeckers Wilhelm Conrad Röntgen gefeiert. Für das Röntgenjahr 2020 haben das Deutsche Röntgen-Museum (DRM) in Remscheid und die Reiss-Engelhorn-Museen (rem) in Mannheim mit Förderung durch die Klaus Tschira Stiftung ein X-perimente Mobil konzipiert und mit zahlreichen
Experimenten und Gerätesets ausgestattet, das Schulen und Bildungseinrichtungen anfährt und schon jetzt alle Erwartungen übertrifft. (mehr …)

9. März 2020

Internationaler Tag der Mathematik – Geometrie zum Anfassen

Heidelberg. Geometrie zum Anfassen anlässlich des Internationalen Tags der Mathematik: am Samstag, 14. März, können Besucherinnen und Besucher jeden Alters in der Heidelberger Mathematik-Informatik-Station (MAINS) unter Anleitung geometrische Körper aus Karton basteln – von einfachen geflochtenen Pyramiden über die klassischen platonischen Körper bis hin zu einer unendlich verschlungenen Zweiteilung des ganzen Raums. „Geometrie zum Anfassen“ ist eine Bastelveranstaltung für die ganze Familie, die Spaß macht und zum Staunen einlädt. (mehr …)

24. Februar 2020

Journalists invited to cover networking conference of mathematicians and computer scientists in Heidelberg!

Foundation awards a limited number of travel grants to journalists to cover the 8th Heidelberg Laureate Forum.

This September 20-25, recipients of the Abel Prize, ACM A.M. Turing Award, ACM Prize in Computing, Fields Medal, and the Nevanlinna Prize are invited to gather in Heidelberg to meet with 200 young researchers from all over the world at the 8th Heidelberg Laureate Forum (HLF). In order to reach a broader, more international audience, the Heidelberg Laureate Forum Foundation (HLFF) provides a limited number of travel grants for journalists to cover the event, creating a space to interact with prominent scientists of mathematics and computer science. Applications for the travel grants are accepted until May 4, 2020. (mehr …)

24. Februar 2020

Lesen lernen und experimentieren: 30.000 Grundschulkinder erhalten MINT-Erstlesebuch „Das Abenteuer-Forschercamp“

Gemeinsames Pilotprojekt von Stiftung Lesen und Forscherstation, gefördert durch die Klaus Tschira Stiftung / Buchgeschenk für 1.500 erste Klassen in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz

Heidelberg/Mainz. – Stiftung Lesen und Forscherstation, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung, überreichen dank der Förderung der Klaus Tschira Stiftung ab 2. März 2020 das MINT-Erstlesebuch „Das Abenteuer-Forschercamp“ kostenfrei an 30.000 Erstklässlerinnen und Erstklässler in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. Das Buchgeschenk ist zentraler Bestandteil eines gemeinsamen Pilotprojekts, um das Lesenlernen und frühe naturwissenschaftliche Bildung miteinander zu verbinden. (mehr …)

11. Februar 2020

11. Dresden-Preis an die syrische Bildungsaktivistin Muzoon Almellehan

Die Preisträgerin des 11. Dresden-Preises Muzoon Almellehan. Fotos: Oliver Killig/Friends of Dresden Deutschland e.V.

Heidelberg/Dresden. Am 9. Februar 2020 wurde der von der Klaus Tschira Stiftung geförderte 11. Internationale Friedenspreis „Dresden-Preis“ vergeben. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der Dresdner Semperoper erhielt die syrische Bildungsaktivistin Muzoon Almellehan den mit 10.000 Euro dotierten Preis. Die Laudatio auf Muzoon hielt Kim Phuc Phan Thi, das als „Napalm-Girl“ weltweit bekannt gewordene Opfer des Vietnamkrieges, die 2019 den 10. Dresden-Preis erhalten hatte. (mehr …)

10. Februar 2020

Auszeichnungen für Beate Spiegel

Die Geschäftsführerin der Klaus Tschira Stiftung wurde in Heidelberg und Karlsruhe geehrt
Heidelberg/Karlsruhe. Gleich zwei Mal wurde die Geschäftsführerin der Klaus Tschira Stiftung, Beate Spiegel, geehrt. Einmal in Heidelberg, wo sie zum Abschluss der Kampagne „Zukunft stiften“ eine Würdigungsmedaille mit gravierter Widmung erhielt; und ein weiteres Mal in Karlsruhe, wo sie mit der Verdienstmedaille des Karlsruher Instituts für Technologie ausgezeichnet wurde. (mehr …)

10. Februar 2020

Wie Daten Wissen schaffen – HITS startet Vortragsreihe

Heidelberg. Das HITS (Heidelberger Institut für Theoretische Studien) startet am Donnerstag, 13. Februar, um 19 Uhr (Einlass: 18 UHR), eine Reihe mit allgemeinverständlichen Vorträgen, unter dem Motto „#HITS – Wie Daten Wissen schaffen.“ Die Veranstaltungen finden in der Mathematik-Informatik-Station (MAINS), Kurfürstenanlage 52, 69115 Heidelberg, statt, in Zusammenarbeit mit der Heidelberg Laureate Forum Foundation (HLFF). Der Eintritt ist frei. (mehr …)