16. Januar 2020

Science Notes: Unsere Zukunft in 5×15 Minuten am 6. Februar in Heidelberg

Heidelberg. Aktuelle wissenschaftliche Themen – präsentiert in 5 x 15 Minuten – vorgetragen von herausragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern – begleitet von elektronischer Musik in Klubatmosphäre: Das sind die Science Notes, ein modernes Format, das die Wissenschaft zum Publikum bringt. Anschaulich und verständlich. Science Notes wurde entwickelt von der Forschungsstelle für Präsentationskompetenz der Universität Tübingen in Verbindung mit „Jugend präsentiert“. Beide Projekte werden von der Klaus Tschira Stiftung gefördert. Die Science Notes finden in verschiedenen Städten und Locations statt – unter anderem in Heidelberg in der MAINS am Donnerstag, 6. Februar, zum Thema „Klimawandel“.

(mehr …)

14. Januar 2020

Wissenschaftskommunikation: Lasst Vernunft walten

Die Wissenschaftsjournalistin Dagmar Röhrlich hält am 21. Januar anlässlich ihrer Springer Nature Gastprofessur einen öffentlichen Vortrag
Die Wissenschaftsjournalistin Dagmar Röhrlich hat für das Wintersemester 2019/2020 die Springer Nature Gastprofessur übernommen. Ihren öffentlichen Vortrag hält sie am Dienstag, 21. Januar, um 18 Uhr, in der Alten Aula, der Alten Universität, Grabengasse 1, in Heidelberg. Initiiert haben die Gastprofessur die Holtzbrinck Publishing Group, die Klaus Tschira Stiftung und die Universität Heidelberg. Die Gastprofessur dient der Vermittlung der hohen Bedeutung und des Wertes von Wissenschaftskommunikation.

(mehr …)

9. Januar 2020

Klimafit-Kurse jetzt wieder an 36 Standorten in Deutschland

Die Klaus Tschira Stiftung fördert das Projekt des World Wide Fund For Nature (WWF)

Berlin/Heidelberg. Ab Februar 2020 findet der vom WWF und dem Helmholtz-Verbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM) entwickelte VHS-Kurs „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“ an 36 VHS-Standorten in Deutschland statt. Die Klaus Tschira Stiftung fördert das Projekt von Anfang an. In den Kursen wird auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse vermittelt, was Ursachen und Folgen des Klimawandels sowohl auf globaler als auch auf regionaler Ebene sind, wie man sich für Klimaschutz in Städten und Kommunen einsetzen und sich an die Folgen des Klimawandels anpassen kann. Denn die Auswirkungen der Klimakrise machen sich inzwischen auch in Deutschland bemerkbar. Dürren, Starkregen und lange Hitzephasen sind keine Seltenheit mehr und richten Schäden in Millionenhöhe an. Für viele Menschen wird der Klimawandel deshalb zum relevanten Thema, ob im Berufs- oder Privatleben. (mehr …)

3. Dezember 2019

MINT-Talente für Nachwuchsförderung an der Deutschen Journalistenschule ausgewählt

Nächster Bewerbungslauf für “Tiefgang-Talentförderung“ der Klaus Tschira Stiftung startet im Dezember

München/Heidelberg, 3.12.2019. Zwei Nachwuchsjournalisten mit MINT-Hintergrund werden 2019/2020 an der Deutschen Journalistenschule in München besonders gefördert. Die Geografin Lena Wrba (26) und der Wirtschaftsingenieur Jonas Wengert (20) wurden für die “Tiefgang-Talentförderung“ der Klaus Tschira Stiftung (KTS) ausgewählt. Das Programm umfasst ein Mentorenprogramm, Praktika in Wissenschaftsredaktionen und eine finanzielle Unterstützung von insgesamt 10.000 Euro. (mehr …)

2. Dezember 2019

InformatiKOM vereint Informatik und Wissenschaftskommunikation unter einem Dach

Spatenstich im Frühjahr 2020 – Klaus Tschira Stiftung errichtet zwei Gebäude für das KIT
Karlsruhe/Heidelberg. Mit dem „InformatiKOM“ baut die Klaus Tschira Stiftung (KTS) ab Frühjahr 2020 zwei Institutsgebäude für das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Auf dem Campus Süd des KIT östlich des Adenauerrings entsteht dann ein neuartiges Forum für den Austausch zwischen Universität und Gesellschaft, das Institute der Informatik mit Einrichtungen der Wissenschaftskommunikation und der Angewandten Kulturwissenschaft zusammenführt. Das sechsgeschossige Hauptgebäude InformatiKOM 1 erhält neben Seminar- und Arbeitsräumen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Studierende vielfältig nutzbare Flächen, die einen Dialog mit der Öffentlichkeit befördern. Gemeinsam mit dem nach hinten Richtung Osten versetzten kleineren InformatiKOM 2 stehen dem KIT künftig rund 10.000 Quadratmeter zusätzliche Nutzfläche in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang des Campus Süd, der Bibliothek und dem Audimax zur Verfügung. (mehr …)

28. November 2019

Mathematik ist überall – UNESCO ruft den 14. März zum Internationalen Tag der Mathematik aus

Klaus Tschira Stiftung fördert Webseite und Kommunikation

Heidelberg/Paris. Um die Schönheit und Bedeutung der Mathematik zu feiern und auf ihre zentrale Rolle in unser aller Leben hinzuweisen, ruft die Internationale Mathematische Union (IMU) gemeinsam mit der UNESCO den 14. März zum Internationalen Tag der Mathematik aus. Die 40. Generalkonferenz der UNESCO hat der Ausrufung des 14. März (Pi Day) als Internationalen Tag der Mathematik zugestimmt.

Der Internationale Tag der Mathematik wird durch die dazugehörige Webseite kommuniziert und unterstützt. Sie wird von IMAGINARY entwickelt, eine gemeinnützige Organisation, die sich auf die Kommunikation moderner Mathematik spezialisiert hat. Finanziert werden Webseite und Kommunikation rund um den Internationalen Tag der Mathematik von der Klaus Tschira Stiftung. (mehr …)