Aktuell

20. Mai 2019

X-perimente – das Unsichtbare sichtbar machen

Deutsches Röntgen-Museum und Reiss-Engelhorn-Museen feiern „Röntgenjahr“ 2020 mit einem interaktiven, mobilen Angebot für Kinder und Jugendliche – ermöglicht durch die Klaus Tschira Stiftung

Heidelberg/Mannheim/Remscheid. Das Jahr 2020 steht ganz im Fokus eines Doppeljubiläums zum Thema „Röntgen“. Bundesweit wird der 125. Entdeckungstag der Röntgenstrahlen und der 175. Geburtstag ihres Entdeckers und ersten Physik-Nobelpreisträgers Wilhelm Conrad Röntgen gefeiert. Aus diesem Anlass entwickeln das Deutsche Röntgen-Museum in Remscheid (DRM) und die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim (rem) das Projekt „X-perimente – Das Unsichtbare sichtbar machen“. Sie bestücken ein „Röntgenmobil“ mit interaktiven Experimenten für Kinder und Jugendliche, das im kommenden Jahr deutschlandweit unterwegs ist. Das Angebot ist für Schulen, Museen und andere Bildungseinrichtungen kostenlos. Ermöglicht wird das Projekt durch die Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg. Diese fördert die Entwicklung und Umsetzung inklusive aller Sach- und Personalkosten mit rund 700.000 Euro. (mehr …)

17. Mai 2019

„La La Lab – Die Mathematik der Musik“

Interaktives Ausstellungs-Labor in der MAINS eröffnet

Heidelberg. Am 16. Mai eröffnete die Heidelberg Laureate Forum Foundation in ihrer Mathematik-Informatik-Station (MAINS) das Ausstellungs-Labor „La La Lab – Die Mathematik der Musik“, das durch die Klaus Tschira Stiftung ermöglicht wurde. Bis 15. Dezember dreht sich dort alles um die spannende Frage: Was hat Musik mit Mathematik zu tun? „La La Lab“ ist ein Erlebnis für alle Sinne, empfohlen für alle Neugierigen ab zehn Jahren. (mehr …)

15. Mai 2019

Komplexe Tumorbestrahlungen virtuell trainieren

Klaus Tschira Stiftung unterstützt Ausbildungsangebot am Universitätsklinikum Heidelberg mit einem Strahlentherapie-Simulator / Einweihungsfeier des virtuellen Bestrahlungsraumes in der Kopfklinik fand am 14. Mai statt

Heidelberg. Bei der Bestrahlung von Tumoren kommt es auf kleinste Details an: etwa den Abstand zur Haut, den Winkel des Therapiestrahls, die Lage des Tumors oder umliegender Risikoorgane. Um angehende Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen und -assistenten (MTRA) am Universitätsklinikum Heidelberg besser auf diese Aufgabe vorzubereiten, hat die Klaus Tschira Stiftung (KTS) die Anschaffung eines sogenannten Strahlentherapie-Simulators im Wert von rund 235.000 Euro ermöglicht. Das „Vert Cinema System“ steht in der Kopfklinik für den Unterricht der MTRA-Schule zur Verfügung und ist am 14. Mai im Beisein von Schülerinnen und Schüler, Lehrkräften sowie einer Vertreterin der Stiftung offiziell eingeweiht worden. (mehr …)

Termine

Die Tüftelmäuse zu Gast in Wolfsburg

Das Mitmach-Mäuse-Abendteuer ist vom 18.9.2018 bis zum 2.6.2019 im phaeno in Wolfsburg zu Gast. Die Sonderausstellung „Die Tüftelmäuse“ ist eine Leihgabe des Grazer Kindermuseum FRida & freD und wurde durch die Klaus Tschira Stiftung gefördert.

18. September 2018 bis 2. Juni 2019

phaeno, Willy-Brandt-Platz 1, 38440 Wolfsburg
Für die Öffentlichkeit

Explore Science 2019 in Mannheim

Auch 2019 findet Explore Sceince wieder im Luisenpark im Mannheim statt. Vom 22. bis 26. Mai 2019 dreht sich alles um das Thema: Zeit.

22. bis 26. Mai 2019

Luisenpark Mannheim
Für die Öffentlichkeit

Explore Science 2019 in Bremen

2019 findet Explore Science zum 2. Mal in Bremen statt. Vom 5. bis 7. September 2019 dreht sich alles um das Thema: Zeit

5. bis 7. September 2019

Für die Öffentlichkeit