Adresse


Pressemitteilung - [ 28.04.2017 ]

Drucken

Explore Science: Lernen im Freien

Anmeldungen für Explore Science-Workshops ab sofort freigeschaltet. Anmeldeschluss: 09. Juni 2017

  
 Anmeldestart der Explore Science
Wettbewerbe

© Klaus Tschira Stiftung
Ab dem 2. Mai startet die Anmeldephase für das vielseitige Workshop-Angebot bei Explore Science. Zum Thema „Abenteuer Energie“ können Schulklassen während Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, in einstündigen Workshops selbst aktiv werden und den Klassenraum in den Luisenpark verlegen. Insgesamt zehn Workshops stehen den Klassen zur Auswahl. Die Workshops werden von Mittwoch, 21. Juni bis Freitag, 23. Juni angeboten. Interessierte Lehrkräfte können ihre Schulklassen bis zum 9. Juni für die Workshops anmelden. Die Workshops richten sich sowohl an Grundschüler, als auch an Schüler weiterführender Schulen.


Entdecken, Ausprobieren, Erfahrungen sammeln und selbst aktiv werden – das steht bei den Explore Science-Workshops im Vordergrund. Die Workshop-Angebote richten sich an alle, die im Klassenverbund das Thema „Abenteuer Energie“ näher behandeln möchten. Die Workshop-Teilnehmer lernen beispielsweise, wie sie einen Roboter programmieren, Solarzellen oder einen Roll-Motor bauen können. Gemeinsam mit den erfahrenen Referenten suchen sie auch die Antwort auf die Frage „Woher kommen die Löcher im Brot?“

Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.explore-science.info/#programm/workshops.php

Dieses Jahr wirken 48 Partner aus Wissenschaft, Forschung und Bildung aktiv bei Explore Science mit. An 44 Mitmachstationen kann bei den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen geforscht und experimentiert werden. Das Programm und Informationen zu den Mitmachstationen sind unter www.explore-science.info zu finden.

Die naturwissenschaftlichen Erlebnistage Explore Science finden vom 21. bis 25. Juni im Luisenpark Mannheim statt. Alle Angebote sind kostenfrei. Eintritt in den Luisenpark mit Gutschein kostenfrei, Download: www.explore-science.info/#gutscheine.php

Öffnungszeiten:
Mittwoch, den 21. Juni, bis Freitag, den 23. Juni, 9 - 17 Uhr
Samstag, den 24. Juni, und Sonntag, den 25. Juni, 11 - 18 Uhr

Kontakt Medien:
Mara Knapp
Medien und Kommunikation
Telefon: (+49) 6221 533 151
E-Mail: mara.knapp@klaus-tschira-stiftung.de
www.klaus-tschira-stiftung.de

Kontakt Explore Science:
Herr Kim Orzol
Leiter Explore Science
Telefon: (+49) 6221 533 111
E-Mail: Kim.orzol@klaus-tschira-stiftung.de
www.explore-science.info

Explore Science ist auch bei Facebook und YouTube zu finden.
Facebook: facebook.explore-science.info
YouTube: youtube.explore-science.info



Klaus Tschira Stiftung gGmbH

Renate Ries
Presse und Kommunikation

Schloss-Wolfsbrunnenweg 33
D-69118 Heidelberg


Telefon: +49 (6221) 533-102
Telefax: +49 (6221) 533-599-102

E-Mail schreiben

Wir fördern
Naturwissenschaften,
Mathematik und Informatik.
28.04.2017, Explore Science: Lernen im Freien
Anmeldungen für Explore Science-Workshops ab sofort freigeschaltet. Anmeldeschluss: 09. Juni 2017
Ab dem 2. Mai startet die Anmeldephase für das vielseitige Workshop-Angebot bei Explore Science. Zum Thema „Abenteuer Energie“ können Schulklassen während Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira...
28.04.2017, Business meets Pop
Die 3. Saison von Jazz x persönlich endet mit Andras Kreimeyer
Am 7. Mai findet bereits der letzte Musik-Talk der 3. Saison von Jazz x persönlich satt. Den Abschluss macht Andreas Kreimeyer gemeinsam mit seiner Band TIMC. Die Veranstaltung wird von der Klaus Tschira Stiftung im SAP AppHaus in...
27.04.2017, Für eine starke Wissenschaftskommunikation in Deutschland
Gemeinsame Presseinformation des Nationalen Instituts für Wissenschaftskommunikation, der Klaus Tschira Stiftung (KTS) und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)
Das Nationale Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWik) wird ab 2017 von der Klaus Tschira Stiftung und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) dauerhaft gefördert. Dies geben beide Gesellschafter anlässlich eines...
21.04.2017, Neuromorphes Rechnen: Sechs Millionen Euro für ein neues Forschungsgebäude
Ehrensenator Dr. Hans-Peter Wild, Klaus Tschira Stiftung und Dietmar Hopp Stiftung sichern Finanzierung
it einer Summe von sechs Millionen Euro sichern drei private Förderer die Finanzierung eines Neubaus für die Heidelberger Wissenschaftler im europäischen Human Brain Project, die an neuartigen und wegweisenden Computersystemen, dem...