20. Januar 2016

Universum Mensch – kreative Aufgaben zum Tüfteln beim Explore Science Schülerwettbewerb

Bodybuilder, Sisyphus oder kinetische Skulptur – das sind nur drei Aufgaben des diesjährigen Explore Science Schülerwettbewerbs. Schüler der Klassenstufen 5 bis 13 aller weiterführenden Schulen können sich ab heute für die Aufgaben anmelden. Bei Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, dreht sich vom 15. Juni bis 19. Juni alles um das „Universum Mensch“.

Den Schülern stehen sechs Aufgaben zum Tüfteln zur Auswahl. Beim „Bodybuilder“ beispielsweise müssen die Schüler eine Wirbelsäule mit ausgestrecktem Arm basteln, die ein Gewicht von mindestens 400g tragen kann. Allerdings darf für den Bau ausschließlich Papier, Bindfaden und Klebstoff verwendet werden.
Oder wer kann eine Apparatur bauen, die ein Gemisch aus drei verschiedenen Sorten in seine Bestandteile trennt und das innerhalb von drei Minuten? Auch bei der Aufgabe „Sisyphus“ ist Kreativität und Geschick gefragt. „Sisyphus“ muss eine Getränkedose eine schiefe Ebene hinaufrollen, wobei sich bei jedem Durchgang der Winkel der Ebene vergrößert. Wer kommt besonders hoch hinaus?

Während Explore Science stellt eine Jury von Mittwoch bis Freitag die Exponate auf den Prüfstand. Auf die Gewinner der Wettbewerbe warten attraktive Preise. Anmeldeschluss für den Schülerwettbewerb ist der 30. April 2016.

Alle Informationen zu den sechs Aufgaben sowie die Wettbewerbsbedingungen sind unter www.explore-science.info/wettbewerbe.php zu finden. Auf der Webseite von Explore Science sind auch Informationen zum Kindergarten-, Grundschul- und Präsentationswettbewerb zu finden. Bei Explore Science gibt es Wettbewerbe für alle Altersstufen.

Kontakt Medien:
Mara Knapp
Referentin Medien und Kommunikation
Telefon: (+49) 6221 533 151
mara.knapp@klaus-tschira-stiftung.de
www.klaus-tschira-stiftung.de
Kontakt Explore Science:
Herr Kim Orzol
Leiter Explore Science
Telefon: (+49) 6221 533 111
kim.orzol@klaus-tschira-stiftung.de
www.explore-science.info