Kinder sind geborene Forscher. Sie entdecken Naturphänomene im Alltag, beobachten, probieren etwas aus und ziehen eigene Schlüsse. Die Klaus Tschira Stiftung möchte Kinder und Jugendliche auf diesem Weg begleiten und ihr naturwissenschaftliches Interesse stärken. Bereits im Kindergarten fördert die KTS die Beobachtung und Erkundung von Naturphänomenen. In schulischen und außerschulischen Projekten weckt und fördert sie das Interesse von Kindern und Jugendlichen an Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik.

Mathe.Forscher

Das Programm Mathe.Forscher unterstützt Schulen, Mathematik praxisnah an Schüler zu vermitteln. Die Schüler sollen entdecken, wo Mathematik im Alltag zu finden ist: Wie viele Worte sagt ein Mensch in einer Woche? Wie viel Luft passt in die Lunge? Oder wie lang ist der Bremsweg mit dem Fahrrad? In fächerübergreifenden Projekten wird die Mathematik mit anderen Themen wie Sport, Kunst oder Geschichte verbunden. (mehr …)