Kinder sind geborene Forscher. Sie entdecken Naturphänomene im Alltag, beobachten, probieren etwas aus und ziehen eigene Schlüsse. Die Klaus Tschira Stiftung möchte Kinder und Jugendliche auf diesem Weg begleiten und ihr naturwissenschaftliches Interesse stärken. Bereits im Kindergarten fördert die KTS die Beobachtung und Erkundung von Naturphänomenen. In schulischen und außerschulischen Projekten weckt und fördert sie das Interesse von Kindern und Jugendlichen an Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik.

Forschen wie ein Profi – das können die Teilnehmer der Tschira-Jugendakademie. In vier- bzw. fünftägigen Ferienkursen von Ostern bis Herbst können Schüler der 6. bis 9. Klasse die Biologie auf eine neue und spannende Weise kennen lernen. (mehr …)