8. Juli 2016

KTS fördert Projekt zum Aufbau des Heidelberg Institute for Geoinformation Technology

HeiGIT_1

Nicht nur im Katastrophenfall: Heidelberger Geoinformatiker bieten schnelle Hilfe für Rettungsteams und unterstützen Planer mit Geodaten.

Im Juli beginnt ein neues großes Projekt der Klaus Tschira Stiftung an der Universität Heidelberg: Mit über 3 Millionen Euro fördert die Stiftung den Aufbau des Heidelberg Institute for Geoinformation Technology am Geographischen Institut der Universität, kurz HeiGIT genannt. Mit dem neuen Projekt soll Wissen und Technologie aus der Geoinformatik-Grundlagenforschung in die Praxis gelangen.

(mehr …)

27. Juni 2016

Klaus Tschira Stiftung ermöglicht Erwerb des Lennart-Bernadotte-Hauses

Lindau_2

Das Lennart-Bernadotte-Haus gegenüber des Lindauer Hauptbahnhofs geht dank einer bedeutenden Spende der Klaus Tschira Stiftung in das Eigentum der Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertagungen über. Die Spende ermöglichte 2015 nicht nur den Erwerb des Hauses, sondern auch seine umfangreiche Renovierung. Dies wurde anlässlich der Enthüllung einer Plakette in Gedenken an Klaus Tschira an der Gebäudefront heute Mittag bekanntgegeben. Das Gebäude mit der Adresse Alfred-Nobel-Platz 1 ist zum einen Sitz der Geschäftsstelle von Kuratorium und Stiftung der Lindauer Nobelpreisträgertagungen. Zusätzlich dienen Einnahmen aus der Vermietung von Räumen der Förderung, Organisation und Durchführung der Nobelpreisträgertagungen. Damit wird ein wesentlicher Beitrag zur dauerhaften Durchführung der Lindauer Nobelpreisträgertagungen am Bodensee geleistet.

(mehr …)

20. Juni 2016

Universum Mensch

ES-Logo

Trotz wechselhaften Wetter kamen 46.000 Besucher zu den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen in den Mannheimer Luisenpark.

Das wechselhafte Wetter hielt sie nicht ab: 46.000 Besucher strömten zu Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, in den Luisenpark Mannheim. Fünf Tage lang drehte sich alles um das Thema „Universum Mensch!“. (mehr …)

17. Juni 2016

Explore Science-Wettbewerbe: Sisyphus und die Menschen dieser Erde

ES-Logo

Ein besonderes Highlight von Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, sind die Wettbewerbe, die von Mittwoch bis Freitag stattfinden. Für die Schülerwettbewerbe der weiterführenden Schulen haben sich 100 Schulen aus 72 Städten angemeldet. Noch bis Sonntag findet Explore Science im Luisenpark Mannheim statt. Alle Angebote und der Eintritt sind kostenlos.  (mehr …)

16. Juni 2016

Explore Science mit allen Sinnen erleben

ES-Logo

Mit den Augen sehen, mit den Ohren hören und mit den Händen tasten, aber kann man eigentlich auch Farben schmecken? Bei Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, erfahren die Besucher allerhand über das „Universum Mensch“. Noch bis Sonntag laden über 60 Mitmachstationen Jung und Alt zum Mitmachen und Ausprobieren ein. (mehr …)

15. Juni 2016

Explore Science: Universum Mensch!

ES-Logo

Bereits zum elften Mal öffneten sich heute Morgen um 9 Uhr die Tore für Explore Science, die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung, im Luisenpark Mannheim. Vom 15. bis 19. Juni dreht sich alles um das diesjährige Thema: „Universum Mensch“. Alle Mitmachangebote und der Eintritt sind kostenlos. Das Gesamtprogramm, Informationen zu Explore Science sowie Eintrittsgutscheine zum Download sind unter: www.explore-science.info zu finden. Die KTS erwartet wieder zehntausende Besucher bei dem größten Wissenschaftsfest in der Rhein-Neckar Region. Auch zahlreiche Institutionen und Schulen aus der Region wirken aktiv bei Explore Science mit. (mehr …)

1. Juni 2016

18 Universitäten für die Unterstützung gefährdeter Forscher ausgezeichnet

Die Alexander von Humboldt-Stiftung hat die Gewinnerhochschulen und -forschungseinrichtungen der ersten Runde der Philipp Schwartz-Initiative ausgewählt. Sie können mit Hilfe der Initiative gefährdete ausländische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei sich aufnehmen. Vergeben werden Fördermittel für 23 Wissenschaftler, die Schutz in Deutschland suchen, weil ihnen in ihren Heimatländern Krieg oder Verfolgung drohen. Sie forschen ab Sommer 2016 für zwei Jahre als Philipp Schwartz-Stipendiaten an den ausgezeichneten deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen. (mehr …)

27. Mai 2016

Explore Science jetzt auch für unterwegs

App_ES2016

Erstmals gibt es eine App für die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung.

Vom 15. bis 19. Juni öffnen sich die Tore für Explore Science, die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung, im Luisenpark Mannheim. Erstmals haben die Besucher die Möglichkeit, ihren Besuch bei Explore Science mit einer App zu planen und sich über Mitmachstationen und das Programm zu informieren. Die neue App „Explore Science 2016“ ist ab sofort kostenlos für IOS, Windows und Android-Geräte in den Stores zum Download erhältlich. (mehr …)

25. Mai 2016

Extra im Mai: Klaus Tschira Stiftung übernimmt Tierarzt- und Futterkosten für verletzte und verwaiste Wildvögel für ein Jahr

LogoExtra

Wildvogel-Auffangstation Nonnenhof in Bobenheim-Roxheim erhält Unterstützung

Sie kümmern sich um verwaiste und verletzte Vögel und geben ihr Wissen über Wildvögel und deren Lebensraum weiter – die ehrenamtlichen Helfer der Wildvogel-Auffangstation Nonnenhof im pfälzischen Bobenheim-Roxheim. Seit der Gründung der Station Ende 2013 haben sie mehr als 700 Vögel behandelt und die Zahl der gefiederten Patienten steigt stetig. (mehr …)

18. Mai 2016

Pop goes Jazz

jazzxpersoenlich_logo

Am Sonntag, den 5. Juni, ist der ehemalige musikalische Direktor und Produzent der Söhne Mannheims, Michael Herberger, zu Gast bei „Jazz x persönlich“. Die Musik-Talkreihe wird von der Klaus Tschira Stiftung im SAP AppHaus präsentiert. (mehr …)

Pressekontakte

Archiv