12. April 2019

„Klimafit“ ist preiswürdig

Der von der Klaus Tschira Stiftung geförderte Volkshochschul-Kurs des WWF erhält den Heidelberger Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis
Heidelberg. Alle zwei Jahre verleiht die Stadt Heidelberg ihren Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis für Initiativen, die sich in besonderer Weise engagieren. Dieses Mal wurde er für Projekte im Bereich Klimaschutz ausgeschrieben. Unter den sechs Preisträgern war die Volkshochschule (VHS) Heidelberg mit „Klimafit – Klimawandel und die Folgen verstehen“ – ein von der Klaus Tschira Stiftung gefördertes Projekt. (mehr …)

11. April 2019

Seit drei Jahren Zugang zu verlässlichem Wissen – Science Media Center Germany erhält dauerhafte Grundförderung von Klaus Tschira Stiftung

Gemeinsame Presseinformation der Klaus Tschira Stiftung, des Science Media Center Germany und der Wissenschafts-Pressekonferenz

Heidelberg/Köln, 11. April 2019. Die Klaus Tschira Stiftung (KTS) ermöglicht die Arbeit des Science Media Center Germany (SMC) ab 2019 durch eine dauerhafte Grundförderung von 750 000 Euro jährlich. 2015 rief die Klaus Tschira Stiftung das SMC ins Leben. Seither schuf die Stiftung als Hauptförderin die Voraussetzung für den Aufbau und die Arbeit der in Deutschland einzigartigen und bereits jetzt außerordentlich erfolgreichen Institution: Das Science Media Center unterstützt seit dem 12. April 2016 Journalistinnen und Journalisten in ihrer Berichterstattung über wissenschaftliche Themen. Es dient als Wegweiser im Dschungel wissenschaftlicher Nachrichten und hilft Redaktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Relevanz von Entdeckungen und Entwicklungen einzuschätzen. Für Journalistinnen und Journalisten ist dieser Dienst kostenfrei. (mehr …)

10. April 2019

Igitt war gestern: Amphibien und Spinnen begeistern den Nachwuchs für die Wissenschaft

An der Medizinischen Hochschule Hannover fördert die Klaus Tschira Stiftung ein ungewöhnliches Projekt
Heidelberg/Hannover. Amphibien anfassen oder Spinnen füttern? Für viele undenkbar. Nicht für Laborleiterin Sarah Strauß vom Kerstin Reimers Labor für Regenerationsbiologie und ihr Team. Diese Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler betreiben an der Medizinischen Hochschule Hannover Spitzenforschung mit Leidenschaft, schauen der Natur Möglichkeiten ab zu heilen und unterstützen darüber hinaus noch Kinder und Jugendliche dabei, mit ihnen in die spannende Welt der Wissenschaft einzutauchen. Die Klaus Tschira Stiftung ermöglicht dieses Engagement für den Nachwuchs ein weiteres Jahr lang. (mehr …)

8. April 2019

Die Welt der Zahlen und Formen: ein mathematischer Mitmach-Vortrag für die ganze Familie

Heidelberg, 8. April 2019. Im Rahmen der Ausstellung „Wurzeln der Mathematik“ hält der bekannte Mathematiker Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher am Samstag, 13. April, um 15 Uhr einen Vortrag in der Heidelberger Mathematik-Informatik-Station (MAINS). Zahlreiche mathematische Experimente laden zum Mit- und Nachmachen ein und machen den Vortrag ebenso unterhaltsam wie lehrreich. Geeignet für Kinder ab zehn Jahren. (mehr …)

8. April 2019

Es ist „Zeit“ für Explore Science – Workshop-Aufgaben sind freigeschaltet!

Anmeldeschluss: 3. Mai 2019
Heidelberg, 8. April 2019. Ab dem 8. April startet die Anmeldephase für das vielseitige Workshop-Angebot bei Explore Science. Zum Thema „Zeit“ können Schulklassen während Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, in einstündigen Workshops selbst aktiv werden und den Klassenraum ins Grüne verlegen. (mehr …)

2. April 2019

Landesweites Schulgartenprojekt gestartet

Klaus Tschira Stiftung fördert „MiniGärten – Gärtnern mit Kindern“, das gärtnerische Aktivitäten stärker in den schulischen Alltag integrieren soll
Insel Mainau/Heidelberg. An der Grundschule Dettingen fiel jetzt der Startschuss für das Projekt „MiniGärten – Gärtnern mit Kindern“ der auf der Mainau ansässigen Initiative Europa Minigärtner. Finanziell unterstützt, unter anderem von der Klaus Tschira Stiftung, vergibt die gemeinnützige Organisation in diesem Frühjahr je zwei Hochbeete, inklusive Erde und Saatgut an 165 interessierte Schulen in ganz Baden-Württemberg. (mehr …)

2. April 2019

Digitales Fenster zur Erdgeschichte

Klaus Tschira Stiftung fördert Entwicklung einer App für geologische Aufschlüsse
Heidelberg/Bonn. Wer mehr über die Vergangenheit unseres Planeten erfahren will, sollte Aufschlüsse besuchen. Darunter verstehen Geologen Steinbrüche, Böschungen oder Gruben, an denen das Gestein gut zu erkennen ist. Dort lässt sich viel darüber erfahren, ob sich vor Millionen Jahren etwa ein Flachmeer ausgebildet hatte oder ein Vulkan ausbrach. Dank der kostenlosen App „OutcropWizard“, die von Geologinnen und Geologen der Universität Bonn entwickelt wurde, lassen sich die Sehenswürdigkeiten nun auch mit dem Smartphone bequem von der heimischen Couch aus oder vor Ort aufsuchen. Die Klaus Tschira Stiftung unterstützt die Weiterentwicklung der App. http://www.outcropwizard.de
(mehr …)

13. März 2019

Projektauftakt in Bremen: „Lesen, Staunen, Forschen – das MINT-Geschichtenset für Kitas“ der Klaus Tschira Stiftung und der Stiftung Lesen

Copyrigth: Klaus Tschira Stiftung/Mara Knapp

Symbolische Übergabe des ersten Exemplars an Staatsrat Frank Pietrzok / Alle rund 50.000 Kitas in Deutschland erhalten MINT-Geschichtenset

Heidelberg/Bremen, 12. März 2019. Die Klaus Tschira Stiftung und die Stiftung Lesen statten in Zusammenarbeit mit der Forscherstation, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung, rund 400 Kindertagesstätten in Bremen mit je einem MINT-Geschichtenset „Lesen, Staunen, Forschen“ aus. Ziel der Kooperation ist es, Kita-Fachkräfte und Eltern für MINT- und Sprachbildungsinhalte zu sensibilisieren. Bis Ende 2019 erhalten alle rund 50.000 Kindertagesstätten in Deutschland das Geschichtenset zum Vorlesen und Erleben von Naturphänomenen im Alltag mit Kindern. (mehr …)

12. März 2019

Klaus Tschira Stiftung stellt ihre Leitung neu auf: Ab November verstärkt Carsten Könneker die Geschäftsführung

Heidelberg, 12. März 2019. Die im Jahr 1995 von Klaus Tschira gegründete Klaus Tschira Stiftung gGmbH (KTS) ergänzt die Geschäftsführung. Seit dem Tod von Klaus Tschira werden die Geschäfte von seiner langjährigen Mit-Geschäftsführerin Beate Spiegel sowie Harald Tschira und Udo Tschira geführt. Ab November wird Carsten Könneker, derzeit Chefredakteur von Spektrum der Wissenschaft, das Geschäftsführungsteam verstärken. Anfang des Jahres 2020 werden Udo Tschira und Harald Tschira aus der Geschäftsführung der Klaus Tschira Stiftung ausscheiden und sich auf ihre Aufgabe als Gesellschafter konzentrieren. Ab dann führen Beate Spiegel und Carsten Könneker gemeinsam die Geschäfte der KTS.  (mehr …)