26. August 2020

Maker-Spirit, Kreativität und Lösungsdenken: Auf geht’s zur Maker Woche

Wissenschaft im Dialog, die Klaus Tschira Stiftung und die Vector Stiftung laden zur digitalen Maker Woche der Ideenwerkstatt Make Your School ein

26. August 2020. Smarte Kleidung oder Tierprothesen aus dem 3D-Drucker. Wer Lust hat, kreative Ideen auch in die Tat umzusetzen, ist bei der digitalen Maker Woche vom 8. bis 11. September 2020 genau richtig. Täglich ab 16 Uhr können Experimentierfreudige über den YouTube-Kanal der Ideenwerkstatt Make Your School an Tutorien, Vorträgen und Live-Performances teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.
Die Maker Woche bietet ein buntes Programm: Neben einem Experimentier-Workshop und einem interaktiven Live-Online-Hörspieltheater können Besucherinnen und Besucher sich auf eine digitale Festivalwiese freuen. Mediendidaktiker Markus Deimann verrät, welche Chancen Covid-19 für die digitale Bildung hat, und Netzaktivist Daniel Domscheit-Berg zeigt, wie Digitalisierung aktiv gestaltet werden kann. Die Designerin Esther Zahn gibt einen Einblick in interaktive Kleidungsstücke. Höhepunkt und feierlicher Abschluss der Maker Woche ist das YouTube-Live-Event am Freitag, 11. September, bei dem Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland ab 17 Uhr ihre Hacks aus dem vergangenen Schuljahr präsentieren.

Make Your School ist ein Projekt von Wissenschaft im Dialog und wird maßgeblich gefördert von der Klaus Tschira Stiftung. Die Vector Stiftung ist Regionalförderer für Baden-Württemberg. Das Projekt gibt Schülerinnen und Schülern im Rahmen von Hackdays die Chance, ihr schulisches Umfeld mitzugestalten und sich im Programmieren, Tüfteln und Basteln auszuprobieren. Make Your School setzt neue Impulse für den Schulalltag und will so einen Beitrag zur Verbesserung der digitalen Bildung an Schulen leisten und Jugendlichen die Bandbreite digitaler und elektronischer Tools sowie Problemlösungsansätze näherbringen. Wegen der Coronapandemie kann in diesem Jahr kein Maker Festival stattfinden. Die digitale Maker Woche bietet die Möglichkeit den Maker-Spirit dennoch aufleben zu lassen und die besten Hacks des vergangenen Schuljahres vorzustellen.

Link zum Youtube-Kanal von Make your School: https://www.youtube.com/channel/UCStVDYhxYwwcpYUnYM3UcAg

 

Kontakte und Hintergrund:

Ihre Ansprechpartnerinnen bei Wissenschaft im Dialog (WiD):
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dorothee Menhart
Tel.: 030 2062295-55
dorothee.menhart@w-i-d.de

Kommunikationsmanagement Make Your School
Franziska Schultheis
Tel.: 030 2062295-56
franziska.schultheis@w-i-d.de

Projektmanagement Make Your School
Laura Krauß
Tel.: 030 2062295-33
laura.krauss@w-i-d.de

Wissenschaft im Dialog – die Organisation für Wissenschaftskommunikation in Deutschland
Wissenschaft im Dialog (WiD) ist die Organisation für Wissenschaftskommunikation in Deutschland. WiD bringt Wissenschaft und Öffentlichkeit ins Gespräch, fördert das Bewusstsein für die gesellschaftliche Bedeutung der Wissenschaft und stärkt das Verständnis ihrer Prozesse und Erkenntnisse. Dafür organisiert WiD deutschlandweit Diskussionen, Schulprojekte, Ausstellungen, Wettbewerbe und betreibt Online-Portale rund um Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation. WiD entwickelt beständig neue Kommunikationsformate, die den Dialog mit der Gesellschaft stärken, kontroverse Themen in den Fokus rücken und neue Zielgruppen erreichen. Die gemeinnützige Organisation wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Stifterverbands von den großen deutschen Wissenschaftsorganisationen gegründet. Als Partner kamen Stiftungen hinzu. Maßgeblich unterstützt wird WiD vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. www.wissenschaft-im-dialog.de

Klaus Tschira Stiftung
Die Klaus Tschira Stiftung (KTS) fördert Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik und möchte zur Wertschätzung dieser Fächer beitragen. Sie wurde 1995 von dem Physiker und SAP-Mitgründer Klaus Tschira (1940–2015) mit privaten Mitteln ins Leben gerufen. Ihre drei Förderschwerpunkte sind: Bildung, Forschung und Wissenschaftskommunikation. Das bundesweite Engagement beginnt im Kindergarten und setzt sich in Schulen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen fort. Die Stiftung setzt sich für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft ein. Weitere Informationen unter: www.klaus-tschira-stiftung.de

Ihre Ansprechpartnerin bei der Klaus Tschira Stiftung:
Kirsten Baumbusch
Referentin Kommunikation
Telefon: + 49 (0) 6221 533177
E-Mail: kirsten.baumbusch@klaus-tschira-stiftung.de

Vector Stiftung
Die Vector Stiftung wurde 2011 als unternehmensverbundene Stiftung gegründet. Die Stiftung besitzt 60 % der Anteile der Vector Informatik GmbH und finanziert ihre Tätigkeit aus der Dividende, die sie aus dieser Beteiligung erhält. 150 Projekte fördert die Vector Stiftung durchschnittlich mit jährlich etwa 8 Millionen Euro. Seit 2011 hat sie mehr als 45 Millionen Euro für ihre gemeinnützige Arbeit eingesetzt. Die Vector Stiftung ist auf den Gebieten Forschung, Bildung und Soziales Engagement in Baden-Württemberg tätig. Der Förderschwerpunkt liegt in ingenieurwissenschaftlichen Forschungsprojekten, in der MINT-Bildung und in der Bekämpfung der Wohnungs- und Jugendarbeitslosigkeit.

Ihre Ansprechpartnerin bei der Vector Stiftung:
Christina Luger
Projektmanagerin Bildung
Tel.: +49 711 80670-1178
E-Mail: christina.luger@vector-stiftung.de