Adresse


Aktuelle Presseinformation, 10.02.2017 Drucken

Philipp Schwartz-Initiative: Förderprogramm für verfolgte Forscher wird weiter ausgebaut

Bis zu 30 weitere gefährdete Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können ab August 2017 an deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen forschen.

Die Alexander von Humboldt-Stiftung startet heute mit Unterstützung des Auswärtigen Amts die dritte Runde der Philipp Schwartz-Initiative. Mit dem Programm unterstützt sie Forscher, die Schutz in Deutschland suchen, weil ihnen in ihren Heimatländern Krieg oder Verfolgung drohen.

Die Initiative versetzt Universitäten und Forschungseinrichtungen in Deutschland in die Lage, gefährdete ausländische Forscher für zwei Jahre bei sich aufzunehmen, damit diese ihre Arbeit fortsetzen können.

Die neue Ausschreibung für die Philipp Schwartz-Initiative beginnt heute. Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die gefährdete Wissenschaftler bei sich aufnehmen möchten, können sich bis zum 21. April 2017 bei der Humboldt-Stiftung bewerben. Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier (Link zum Programm www.philipp-schwartz-initiative.de).

Außenminister Sigmar Gabriel: „In vielen Teilen der Welt werden Wissenschaftler weiterhin für ihre Ansichten verfolgt oder durch Kriege bedroht. Die bewegenden Schicksale der bisherigen Philipp Schwartz-Stipendiaten haben uns gezeigt, wie wichtig unsere Unterstützung für gefährdete Forscher ist. Diese Wissenschaftler sind auch ein Gewinn für unsere Hochschulen. Sie leisten nicht nur wertvolle Beiträge für die Forschung, sie helfen auch, bei Studierenden ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, wie wichtig die akademische Freiheit ist.“

Bisher haben 69 Wissenschaftler aus Syrien, der Türkei, dem Irak, Burundi, Jemen, Libyen, Pakistan, Sudan, Tadschikistan und Usbekistan durch die Philipp Schwartz-Initiative die Möglichkeit, an den ausgezeichneten Institutionen in Deutschland zu forschen. Mit der neuen Runde der Initiative wird die Gesamtzahl der Geförderten ab August auf etwa 100 Stipendiaten steigen.

„Wir freuen uns, dass wir die Unterstützung gefährdeter Forscher in Deutschland auf eine immer breitere Basis stellen können“, betont Enno Aufderheide, Generalsekretär der Alexander von Humboldt-Stiftung. „Inzwischen haben Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus fast dem ganzen Bundesgebiet gefährdete Forscher aufgenommen. Unter den Gastinstitutionen finden sich zunehmend auch kleinere Institute und Fachhochschulen, was wir besonders begrüßen“, so Aufderheide.

Die Alexander von Humboldt-Stiftung kooperiert bei der Philipp Schwartz-Initiative mit erfahrenen Partnerorganisationen wie dem Scholars at Risk Network, dem Scholar Rescue Fund des Institute of International Education sowie dem Council for At-Risk Academics.

Die Zuwendungen des Auswärtigen Amts zur Finanzierung der Philipp Schwartz-Initiative werden durch private Zuwendungen ergänzt. Bisher haben die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, die Fritz Thyssen Stiftung, die Gerda Henkel Stiftung, die Klaus Tschira Stiftung, die Robert Bosch Stiftung und die Stiftung Mercator die Initiative mit Mitteln in Höhe von fast 1,7 Millionen Euro unterstützt.

Die Initiative ist nach dem Pathologen jüdischer Abstammung Philipp Schwartz benannt, der 1933 vor den Nationalsozialisten aus Deutschland fliehen musste und die „Notgemeinschaft deutscher Wissenschaftler im Ausland“ gründete.



Klaus Tschira Stiftung gGmbH

Renate Ries
Presse und Kommunikation

Schloss-Wolfsbrunnenweg 33
D-69118 Heidelberg


Telefon: +49 (6221) 533-102
Telefax: +49 (6221) 533-599-102

E-Mail schreiben

Wir fördern
Naturwissenschaften,
Mathematik und Informatik.
26.01.2017, Abenteuer Energie: kreative Wettbewerbsaufgaben für alle Altersgruppen
Anmeldestart für die Explore Science-Wettbewerbe
Ab sofort sind die Explore Science-Wettbewerbsaufgaben für alle Altersgruppen freigeschaltet. Dieses Jahr dreht sich alles um das Thema: Abenteuer Energie. Vom 21. bis 25. Juni finden die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus...
04.01.2017, Jazz x persönlich trifft den Heidelberger Frühling
Klaus Tschira Stiftung präsentiert „Jazz x persönlich“ mit Thorsten Schmidt
Jazz x persönlich trifft den Heidelberger Frühling
Klaus Tschira Stiftung präsentiert „Jazz x persönlich“ mit Thorsten Schmidt
Das neue Jahr startet gleich mit einem Termin der Musik-Talk-Reihe „Jazz x persönlich“. Am 22. Januar ist...
21.12.2016, Extra: Klaus Tschira Stiftung übernimmt Ausbildungskosten für fünf Schul- und Besuchshunde
Unterstützung der Ludwigshafener Initiative „Pädagogen auf vier Pfoten“
„In bestimmten Lebensphasen kommen Lehrer und Schulsozialarbeiter nicht mehr an ihre Schüler heran. In solchen Situationen kann es aber einem Tier gelingen, das Eis zu brechen. Ältere Menschen profitieren ebenfalls von der Nähe...
02.12.2016, Extra: Klaus Tschira Stiftung unterstützt Europapfadfinder
Anschub-Finanzierung für neuen Lagerplatz
Stockbrot über dem Lagerfeuer, Wanderungen durch den Wald, Übernachtungen auf dem Zeltplatz – seit rund vierzig Jahren sind die Europapfadfinder aus den Gemeinden Oftersheim, Hockenheim und Schwetzingen nicht mehr wegzudenken. Unter...
02.11.2016, Diese Bücher mussten erst noch erfunden werden
In der Edition Klaus Tschira Stiftung erscheinen gleich zwei neue Bücher zum Thema Erfindungen.
Wer hat eigentlich die Rolltreppe, das Fieberthermometer oder die Sonnencreme erfunden? Und wie kam jemand auf diese Idee? Oft waren es Zufälle, Ärger über Alltagsprobleme oder geniale Geistesblitze. Es gibt viele Erfindungen, die...
02.11.2016, Klaus Tschira Stiftung fördert Mannheimer „Wünsche-Wagen“ mit 10.000 Euro
Projekt des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) bringt Sterbenskranke an Orte, die sie vor ihrem Tod noch einmal sehen möchten
Noch einmal ans Meer fahren, dem Lieblings-Verein im Stadion zujubeln oder die Berge sehen – wenn Menschen nicht mehr viel Zeit bleibt, fallen ihnen Orte ein, die sie gerne noch einmal bereisen möchten. Um ihnen diese Reisen zu...
26.10.2016, Ab November heißt es wieder: Jazz x persönlich
Klaus Tschira Stiftung präsentiert vier Termine der Musik-Talk-Reihe von Herbst 2016 bis Frühjahr 2017
Am 13. November startet die dritte Runde von „Jazz x persönlich“. Zu Gast sind wieder spannende Persönlichkeiten aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur. An vier Terminen von Herbst 2016 bis zum Frühjahr 2017 präsentiert...
06.10.2016, Wissenschaftskommunikation: Sechs Forscher werden mit dem Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft ausgezeichnet
Neue Therapien für Blinde und präzise Feinstaubmessungen – anschaulich erklärt
Lässt sich die Wahrscheinlichkeit für Wahlmanipulationen berechnen? Kann der Sehsinn blinder Menschen wiederhergestellt werden, indem biochemische „Lichtschalter“ in die Netzhaut eingebaut werden? Und: Lässt sich der perfekte Partner...
30.09.2016, Extra im September: Neuer Schulungs- und Fortbildungsraum
Klaus Tschira Stiftung unterstützt Mannheimer Reiter-Verein
Extra im September: Neuer Schulungs- und Fortbildungsraum
Klaus Tschira Stiftung unterstützt Mannheimer Reiter-Verein
Heidelberg, 29. September 2016. „Für uns als Mannheimer Reiter-Verein ist es wichtig, nicht nur die Technik des...
29.09.2016, Das Heidelberg Laureate Forum: Eine Veranstaltung mit Zukunft
Das 4. Heidelberg Laureate Forum (HLF), das am vergangenen Freitag mit einem festlichen Dinner im Königssaal des Heidelberger Schlosses zu Ende ging, wird nicht das letzte Forum sein.
„Es wird weiterhin als Plattform des offenen, uneingeschränkten wissenschaftlichen Austauschs zwischen Laureaten und jungen Forschern dienen und wir sind davon überzeugt, dass das noch lange der Fall sein wird“, betonte Beate Spiegel,...
18.09.2016, Nexus of networking: Heidelberg welcomes laureates and selected researchers of mathematics and computer science
The 4th Heidelberg Laureate Forum (HLF) this September 18-23 prepares to open its doors.
In its fourth year, the Heidelberg Laureate Forum (HLF) will once again bring the sharpest minds in mathematics and computer science together for a concentrated, intellectual assemblage. Prudently selected young researchers from all...
18.09.2016, Jugend präsentiert Bundesfinale 2016
Sechs herausragende Schülerpräsentationen zum Thema Mensch im Kino International
Beim Bundesfinale des diesjährigen Jugend präsentiert Wettbewerbs begeisterten die Finalisten heute Vormittag im Kino International mit ihren Präsentationen zum Thema „Mensch“ Jury und Publikum. Bei dem Vortragswettbewerb auf höchstem...
14.09.2016, Künstliche Intelligenz: Von der Vision zum Technologiemotor
Wissenschaftler diskutieren beim 4. Heidelberg Laureate Forum über Chancen und Risiken von Künstlicher Intelligenz
Auf dem Programm des 4. Heidelberg Laureate Forum (HLF) steht am Dienstag, 20. September, eine facettenreiche Diskussion über das Thema „Künstliche Intelligenz“. Immer mehr selbstlernende intelligente Maschinen sollen in unserem...
31.08.2016, Extra: Klaus Tschira Stiftung fördert Stepptänzer aus Hemsbach
Unterstützung der Penguin Tappers bei Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften
Sie klackern, sie stampfen und tänzeln, mal solo, mal in der Formation: die „Penguin Tappers“. Die Stepptänzer des TV 1891 Hemsbach gehören deutschlandweit zu den „ganz Großen“ ihrer Disziplin. Am 4. und 5. November 2016 können sie...
23.08.2016, „Eine Uni – ein Buch“ lässt Hochschulen diskutieren
Der Stifterverband und die Klaus Tschira Stiftung schreiben erstmalig die Initiative „Eine Uni – ein Buch“ aus. Kooperationspartner ist die Wochenzeitung DIE ZEIT.
Essen, 24.08.2016. Die Idee: Der Doktorand redet mit dem Erstsemester, der Verwaltungsmitarbeiter mit dem Institutschef, die Historikerin mit dem Maschinenbauer, die Muslima mit dem Christen, die Professorin mit dem Sekretär, der...
29.07.2016, Extra: Klaus Tschira Stiftung unterstützt das barrierefreie und inklusive Nachrichtenportal www.einfach-heidelberg.de
Redaktionsteam erhält technisches Equipment und Fördermittel zur Logo- und Layoutentwicklung
Extra: Klaus Tschira Stiftung unterstützt das barrierefreie und inklusive Nachrichtenportal www.einfach-heidelberg.de
Redaktionsteam erhält technisches Equipment und Fördermittel zur Logo- und Layoutentwicklung
„Beim Stichwort ...
27.07.2016, Klaus Tschira Stiftung fördert Rhetorik und Wissenschaftskommunikation mit Stiftungsprofessur
Zusätzlich erhält die Forschungsstelle Präsentationskompetenz an der Universität Tübingen weitere Fördermittel
Klaus Tschira Stiftung fördert Rhetorik und Wissenschaftskommunikation mit Stiftungsprofessur an der Universität Tübingen
Zusätzlich erhält die Forschungsstelle Präsentationskompetenz weitere Fördermittel
Heidelberg, 27. Juli. Wie...
08.07.2016, KTS fördert Projekt zum Aufbau des Heidelberg Institute for Geoinformation Technology
Nicht nur im Katastrophenfall: Heidelberger Geoinformatiker bieten schnelle Hilfe für Rettungsteams und unterstützen Planer mit Geodaten
Im Juli beginnt ein neues großes Projekt der Klaus Tschira Stiftung an der Universität Heidelberg: Mit über 3 Millionen Euro fördert die Stiftung den Aufbau des Heidelberg Institute for Geoinformation Technology am Geographischen...
27.06.2016, Klaus Tschira Stiftung ermöglicht Erwerb des Lennart-Bernadotte-Hauses
Neuer Sitz der Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertagungen
Klaus Tschira Stiftung ermöglicht Erwerb des Lennart-Bernadotte-Hauses durch Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertagungen
Das Lennart-Bernadotte-Haus gegenüber des Lindauer Hauptbahnhofs geht dank einer bedeutenden Spende der Klaus ...
20.06.2016, Universum Mensch
Trotz wechselhaften Wetter kamen 46.000 Besucher zu den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen in den Mannheimer Luisenpark
Das wechselhafte Wetter hielt sie nicht ab: 46.000 Besucher strömten zu Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, in den Luisenpark Mannheim. Fünf Tage lang drehte sich alles um das Thema...
17.06.2016, Explore Science-Wettbewerbe: Sisyphus und die Menschen dieser Erde
Naturwissenschaftliche Erlebnistage noch bis Sonntag im Mannheimer Luisenpark
Ein besonderes Highlight von Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, sind die Wettbewerbe, die von Mittwoch bis Freitag stattfinden. Für die Schülerwettbewerbe der weiterführenden Schulen...
16.06.2016, Explore Science mit allen Sinnen erleben
Die naturwissenschaftlichen Erlebnistage laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein
Mit den Augen sehen, mit den Ohren hören und mit den Händen tasten, aber kann man eigentlich auch Farben schmecken? Bei Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, erfahren die Besucher...
15.06.2016, Explore Science: Universum Mensch!
Klaus Tschira Stiftung lädt vom 15. bis 19. Juni bereits zum elften Mal zu ihren naturwissenschaftlichen Erlebnistagen ein. Eintritt und alle Angebote sind kostenfrei.
Bereits zum elften Mal öffneten sich heute Morgen um 9 Uhr die Tore für Explore Science, die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung, im Luisenpark Mannheim. Vom 15. bis 19. Juni dreht sich alles um das...
01.06.2016, 18 Universitäten für die Unterstützung gefährdeter Forscher ausgezeichnet
Humboldt-Stiftung prämiert Konzepte und vergibt Mittel für Stipendien an verfolgte Wissenschaftler
Die Alexander von Humboldt-Stiftung hat die Gewinnerhochschulen und -forschungseinrichtungen der ersten Runde der Philipp Schwartz-Initiative ausgewählt. Sie können mit Hilfe der Initiative gefährdete ausländische Wissenschaftlerinnen...
27.05.2016, Explore Science jetzt auch für unterwegs
Erstmals gibt es eine App für die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung
Vom 15. bis 19. Juni öffnen sich die Tore für Explore Science, die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung, im Luisenpark Mannheim. Erstmals haben die Besucher die Möglichkeit, ihren Besuch bei Explore Science...
23.05.2016, Extra: KTS übernimmt Tierarzt- und Futterkosten für verletzte und verwaiste Wildvögel
Wildvogel-Auffangstation Nonnenhof in Bobenheim-Roxheim erhält Unterstützung
Sie kümmern sich um verwaiste und verletzte Vögel und geben ihr Wissen über Wildvögel und deren Lebensraum weiter – die ehrenamtlichen Helfer der Wildvogel-Auffangstation Nonnenhof im pfälzischen Bobenheim-Roxheim. Seit der Gründung...
20.05.2016, Go West-Stipendium: Bewerbungsfrist endet am 31. Mai
Klaus Tschira Stiftung und Haniel Stiftung unterstützen Studierende aus Mittel- und Osteuropa an der TU Dresden
Go West-Stipendium: Bewerbungsfrist endet am 31. Mai
Klaus Tschira Stiftung und Haniel Stiftung unterstützen Studierende aus Mittel- und Osteuropa an der TU Dresden
Heidelberg, 20.05.2016. Seit 2002 schreiben die Klaus Tschira...
18.05.2016, Pop goes Jazz
Klaus Tschira Stiftung präsentiert „Jazz x persönlich“ mit Michael Herberger
Am Sonntag, den 5. Juni, ist der ehemalige musikalische Direktor und Produzent der Söhne Mannheims, Michael Herberger, zu Gast bei „Jazz x persönlich“. Die Musik-Talkreihe wird von der Klaus Tschira Stiftung im SAP AppHaus präsentiert...
17.05.2016, Ausstellung: Leben und Werk jüdischer Mathematiker im Mathematikon der Uni. Heidelberg
Die Stiftung Heidelberg Laureate Forum Foundation zeigt im Mathematikon der Universität Heidelberg die Ausstellung „Transcending Tradition - Jewish Mathematicians in German-Speaking Academic Culture“.
Die Stiftung Heidelberg Laureate Forum Foundation zeigt im Mathematikon der Universität Heidelberg die Ausstellung „Transcending Tradition - Jewish Mathematicians in German-Speaking Academic Culture“.

Vom 13. Mai bis einschließlich...
03.05.2016, Extra im April
Klaus Tschira Stiftung unterstützt Theaterprojekt von jungen Menschen mit und ohne Handicap
im Alltag zusammen bringen – dafür tritt der Verein Smile e.V. in St. Leon-Rot ein. „Dazu engagieren wir uns in den unterschiedlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens“, berichtet Ulrike Freiseis, die Vorsitzende des Vereins. So...