Adresse


Aktuelle Presseinformation, 18.09.2016 Drucken

Nexus of networking: Heidelberg welcomes laureates and selected researchers of mathematics and computer science

The 4th Heidelberg Laureate Forum (HLF) this September 18-23 prepares to open its doors.

In its fourth year, the Heidelberg Laureate Forum (HLF) will once again bring the sharpest minds in mathematics and computer science together for a concentrated, intellectual assemblage. Prudently selected young researchers from all over the globe convene in Heidelberg with recipients of the ACM A.M. Turing Award, the Abel Prize, the Fields Medal and the Nevanlinna Prize from September 18-23. The HLF week is arranged with a series of lectures, workshops and social events to strike a balance between the scientific and entertaining aspects of the program. Another pillar of the framework, this year’s Hot Topic session will revolve around current developments in artificial intelligence, discussing both the challenges and benefits they bring forth.

The load-bearing standard of the HLF is to create an environment where the brightest contemporary minds in mathematics and computer science have an opportunity to profoundly interact with the preeminent scientists of their fields. Turing, Abel, Fields and Nevanlinna laureates are cordially invited each year by the Heidelberg Laureate Forum Foundation (HLFF) to attend. Applications from hundreds of young researchers of mathematics, computers science and closely related disciplines are carefully analyzed to choose the standouts. 200 selected young researchers from over 50 countries are given the chance to exchange and discuss with 21 laureates throughout the week in a diversified program. The doors of the New University in Heidelberg open this Sunday, September 18, at 15:00 (CEST) for the opening ceremony of the 4th HLF, laced with musical accents and distinguished speakers.

The HLFF is delighted to announce a new development in the program set to take place on Sunday, September 18, at 14:00 in the Neue Aula of the New University. The Heidelberg University and the Heidelberg Institute for Theoretical Studies (HITS) will become official Scientific Partners of the HLFF and there will be a contract signing prior to the opening of the 4th HLF.

It is the informal atmosphere that distinguishes the HLF from other conferences. Scientific and social threads are wound together to create an environment that incites and fosters discussion that is able to develop throughout the week. Academic and research themes are provided by lectures, workshops and panel discussions, while various social events enable those ideas to continue and to be seen from a different perspective.

As in years past, the Hot Topic at the 4th HLF is shaping up to be one of the highlights. Leading researchers and experts examine the current scientific trends in Artificial Intelligence and their applications. That will be followed by a broader discussion that peers closer at what those developments exactly mean to our society. A more detailed look at the panelists can be found here: www.heidelberg-laureate-forum.org/blog/analyzing-the-challenges-posed-by-artificial-intelligence-at-the-4th-heidelberg-laureate-forum/

The program overview and a list of the attending laureates can be found here:
www.heidelberg-laureate-forum.org/event_2016/

The 5th HLF will take place from September 24-29, 2017, and we encourage mathematicians and computer scientists to save the date. The application tool will be opened for young researchers this fall.

Background
The Heidelberg Laureate Forum Foundation (HLFF) annually organizes the Heidelberg Laureate Forum (HLF), which is a networking event for mathematicians and computer scientists from all over the world. The 4th Heidelberg Laureate Forum will take place from September 18 to 23, 2016. The HLF was initiated by the German foundation Klaus Tschira Stiftung (KTS), which promotes natural sciences, mathematics and computer science, and the Heidelberg Institute for Theoretical Studies (HITS). The Forum is organized by the HLFF along with the KTS. It is strongly supported by the award-granting institutions, the Association for Computing Machinery (ACM: ACM A.M. Turing Award), the International Mathematical Union (IMU: Fields Medal, Nevanlinna Prize), and the Norwegian Academy of Science and Letters (DNVA: Abel Prize).

Registration and Press Inquiries

Wylder Green
Christiane Schirok
Communications
Heidelberg Laureate Forum Foundation
Schloss-Wolfsbrunnenweg 33, 69118 Heidelberg, Germany
media@heidelberg-laureate-forum.org
Telephone: +49-6221-533-384



Klaus Tschira Stiftung gGmbH

Renate Ries
Presse und Kommunikation

Schloss-Wolfsbrunnenweg 33
D-69118 Heidelberg


Telefon: +49 (6221) 533-102
Telefax: +49 (6221) 533-599-102

E-Mail schreiben

Wir fördern
Naturwissenschaften,
Mathematik und Informatik.
18.09.2016, Jugend präsentiert Bundesfinale 2016
Sechs herausragende Schülerpräsentationen zum Thema Mensch im Kino International
Beim Bundesfinale des diesjährigen Jugend präsentiert Wettbewerbs begeisterten die Finalisten heute Vormittag im Kino International mit ihren Präsentationen zum Thema „Mensch“ Jury und Publikum. Bei dem Vortragswettbewerb auf höchstem...
14.09.2016, Künstliche Intelligenz: Von der Vision zum Technologiemotor
Wissenschaftler diskutieren beim 4. Heidelberg Laureate Forum über Chancen und Risiken von Künstlicher Intelligenz
Auf dem Programm des 4. Heidelberg Laureate Forum (HLF) steht am Dienstag, 20. September, eine facettenreiche Diskussion über das Thema „Künstliche Intelligenz“. Immer mehr selbstlernende intelligente Maschinen sollen in unserem...
31.08.2016, Extra: Klaus Tschira Stiftung fördert Stepptänzer aus Hemsbach
Unterstützung der Penguin Tappers bei Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften
Sie klackern, sie stampfen und tänzeln, mal solo, mal in der Formation: die „Penguin Tappers“. Die Stepptänzer des TV 1891 Hemsbach gehören deutschlandweit zu den „ganz Großen“ ihrer Disziplin. Am 4. und 5. November 2016 können sie...
23.08.2016, „Eine Uni – ein Buch“ lässt Hochschulen diskutieren
Der Stifterverband und die Klaus Tschira Stiftung schreiben erstmalig die Initiative „Eine Uni – ein Buch“ aus. Kooperationspartner ist die Wochenzeitung DIE ZEIT.
Essen, 24.08.2016. Die Idee: Der Doktorand redet mit dem Erstsemester, der Verwaltungsmitarbeiter mit dem Institutschef, die Historikerin mit dem Maschinenbauer, die Muslima mit dem Christen, die Professorin mit dem Sekretär, der...
29.07.2016, Extra: Klaus Tschira Stiftung unterstützt das barrierefreie und inklusive Nachrichtenportal www.einfach-heidelberg.de
Redaktionsteam erhält technisches Equipment und Fördermittel zur Logo- und Layoutentwicklung
Extra: Klaus Tschira Stiftung unterstützt das barrierefreie und inklusive Nachrichtenportal www.einfach-heidelberg.de
Redaktionsteam erhält technisches Equipment und Fördermittel zur Logo- und Layoutentwicklung
„Beim Stichwort ...
27.07.2016, Klaus Tschira Stiftung fördert Rhetorik und Wissenschaftskommunikation mit Stiftungsprofessur
Zusätzlich erhält die Forschungsstelle Präsentationskompetenz an der Universität Tübingen weitere Fördermittel
Klaus Tschira Stiftung fördert Rhetorik und Wissenschaftskommunikation mit Stiftungsprofessur an der Universität Tübingen
Zusätzlich erhält die Forschungsstelle Präsentationskompetenz weitere Fördermittel
Heidelberg, 27. Juli. Wie...
08.07.2016, KTS fördert Projekt zum Aufbau des Heidelberg Institute for Geoinformation Technology
Nicht nur im Katastrophenfall: Heidelberger Geoinformatiker bieten schnelle Hilfe für Rettungsteams und unterstützen Planer mit Geodaten
Im Juli beginnt ein neues großes Projekt der Klaus Tschira Stiftung an der Universität Heidelberg: Mit über 3 Millionen Euro fördert die Stiftung den Aufbau des Heidelberg Institute for Geoinformation Technology am Geographischen...
27.06.2016, Klaus Tschira Stiftung ermöglicht Erwerb des Lennart-Bernadotte-Hauses
Neuer Sitz der Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertagungen
Klaus Tschira Stiftung ermöglicht Erwerb des Lennart-Bernadotte-Hauses durch Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertagungen
Das Lennart-Bernadotte-Haus gegenüber des Lindauer Hauptbahnhofs geht dank einer bedeutenden Spende der Klaus ...
20.06.2016, Universum Mensch
Trotz wechselhaften Wetter kamen 46.000 Besucher zu den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen in den Mannheimer Luisenpark
Das wechselhafte Wetter hielt sie nicht ab: 46.000 Besucher strömten zu Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, in den Luisenpark Mannheim. Fünf Tage lang drehte sich alles um das Thema...
17.06.2016, Explore Science-Wettbewerbe: Sisyphus und die Menschen dieser Erde
Naturwissenschaftliche Erlebnistage noch bis Sonntag im Mannheimer Luisenpark
Ein besonderes Highlight von Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, sind die Wettbewerbe, die von Mittwoch bis Freitag stattfinden. Für die Schülerwettbewerbe der weiterführenden Schulen...
16.06.2016, Explore Science mit allen Sinnen erleben
Die naturwissenschaftlichen Erlebnistage laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein
Mit den Augen sehen, mit den Ohren hören und mit den Händen tasten, aber kann man eigentlich auch Farben schmecken? Bei Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung, erfahren die Besucher...
15.06.2016, Explore Science: Universum Mensch!
Klaus Tschira Stiftung lädt vom 15. bis 19. Juni bereits zum elften Mal zu ihren naturwissenschaftlichen Erlebnistagen ein. Eintritt und alle Angebote sind kostenfrei.
Bereits zum elften Mal öffneten sich heute Morgen um 9 Uhr die Tore für Explore Science, die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung, im Luisenpark Mannheim. Vom 15. bis 19. Juni dreht sich alles um das...
01.06.2016, 18 Universitäten für die Unterstützung gefährdeter Forscher ausgezeichnet
Humboldt-Stiftung prämiert Konzepte und vergibt Mittel für Stipendien an verfolgte Wissenschaftler
Die Alexander von Humboldt-Stiftung hat die Gewinnerhochschulen und -forschungseinrichtungen der ersten Runde der Philipp Schwartz-Initiative ausgewählt. Sie können mit Hilfe der Initiative gefährdete ausländische Wissenschaftlerinnen...
27.05.2016, Explore Science jetzt auch für unterwegs
Erstmals gibt es eine App für die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung
Vom 15. bis 19. Juni öffnen sich die Tore für Explore Science, die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung, im Luisenpark Mannheim. Erstmals haben die Besucher die Möglichkeit, ihren Besuch bei Explore Science...
23.05.2016, Extra: KTS übernimmt Tierarzt- und Futterkosten für verletzte und verwaiste Wildvögel
Wildvogel-Auffangstation Nonnenhof in Bobenheim-Roxheim erhält Unterstützung
Sie kümmern sich um verwaiste und verletzte Vögel und geben ihr Wissen über Wildvögel und deren Lebensraum weiter – die ehrenamtlichen Helfer der Wildvogel-Auffangstation Nonnenhof im pfälzischen Bobenheim-Roxheim. Seit der Gründung...
20.05.2016, Go West-Stipendium: Bewerbungsfrist endet am 31. Mai
Klaus Tschira Stiftung und Haniel Stiftung unterstützen Studierende aus Mittel- und Osteuropa an der TU Dresden
Go West-Stipendium: Bewerbungsfrist endet am 31. Mai
Klaus Tschira Stiftung und Haniel Stiftung unterstützen Studierende aus Mittel- und Osteuropa an der TU Dresden
Heidelberg, 20.05.2016. Seit 2002 schreiben die Klaus Tschira...
18.05.2016, Pop goes Jazz
Klaus Tschira Stiftung präsentiert „Jazz x persönlich“ mit Michael Herberger
Am Sonntag, den 5. Juni, ist der ehemalige musikalische Direktor und Produzent der Söhne Mannheims, Michael Herberger, zu Gast bei „Jazz x persönlich“. Die Musik-Talkreihe wird von der Klaus Tschira Stiftung im SAP AppHaus präsentiert...
17.05.2016, Ausstellung: Leben und Werk jüdischer Mathematiker im Mathematikon der Uni. Heidelberg
Die Stiftung Heidelberg Laureate Forum Foundation zeigt im Mathematikon der Universität Heidelberg die Ausstellung „Transcending Tradition - Jewish Mathematicians in German-Speaking Academic Culture“.
Die Stiftung Heidelberg Laureate Forum Foundation zeigt im Mathematikon der Universität Heidelberg die Ausstellung „Transcending Tradition - Jewish Mathematicians in German-Speaking Academic Culture“.

Vom 13. Mai bis einschließlich...
03.05.2016, Extra im April
Klaus Tschira Stiftung unterstützt Theaterprojekt von jungen Menschen mit und ohne Handicap
im Alltag zusammen bringen – dafür tritt der Verein Smile e.V. in St. Leon-Rot ein. „Dazu engagieren wir uns in den unterschiedlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens“, berichtet Ulrike Freiseis, die Vorsitzende des Vereins. So...
28.04.2016, Philipp Schwartz-Initiative zur Unterstützung gefährdeter Wissenschaftler
Humboldt-Stiftung unterstützt Gründung einer deutschen Sektion des Scholars at Risk Network
Workshop in Berlin bietet Austausch und Vernetzung im Rahmen der Philipp Schwartz-Initiative zur Unterstützung gefährdeter Wissenschaftler
Humboldt-Stiftung unterstützt Gründung einer deutschen Sektion des Scholars at Risk...
27.04.2016, Wie Pflanzen entscheiden, was zu tun ist
Neunte Auflage der Bertalanffy Lecture: Die britische Wissenschaftlerin Ottoline Leyser bietet Schülern Einblicke in ihre aktuellen Forschungsarbeiten
Mit Schneeschauern und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt macht der April seinem Namen in diesem Jahr alle Ehre. Und das bleibt auch in der Pflanzenwelt nicht ohne Konsequenzen: Die Organismen passen ihren Hormonhaushalt dem Klima...
11.04.2016, Tycho Brahe Prize
The 2016 Tycho Brahe Prize is awarded to Prof. Joachim Trümper
The Tycho Brahe Prize is awarded in recognition of the development or exploitation of European instruments or major discoveries based largely on such instruments.

The Tycho Brahe Prize is funded by the Klaus Tschira Stiftung, a Germa...
08.04.2016, Kunst und Musik
Der Fotograf Horst Hamann zu Gast bei „Jazz x persönlich"
Am 17. April wird der bekannte Fotograf Horst Hamann zu Gast bei der Musik- und Talkreihe „Jazz x persönlich” sein. Der Abend steht unter dem Motto: „My Favourite Songs“. Die Veranstaltung wird von der Klaus Tschira Stiftung im SAP...
29.03.2016, Extra im März: Klaus Tschira Stiftung unterstützt Frankenthaler Tierschutzverein
Tierschützer erhalten neue Kratzbäume für ihre Katzenräume
Heidelberg, 29.März 2016. „Ein Tierheim-Aufenthalt bedeutet für Tiere immer großen Stress. Umso wichtiger ist es, dass die Tiere sich dort wohlfühlen. Oft fehlen aber finanzielle Mittel, um ihnen ein gemütliches und gut ausgestattetes...
01.03.2016, Extra im Februar: Klaus Tschira Stiftung unterstützt Schüler mit psychischen Erkrankungen
Die Schule für Kranke II am Mannheimer Zentralinstitut für Seelische Gesundheit erhält Laptops und Computertechnik für ihren Unterricht
Die Schule für Kranke II am Mannheimer Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) ist eine besondere Schule. Dort werden Kinder und Jugendliche unterrichtet, die unter schweren seelischen Störungen leiden und deshalb über einen...
15.02.2016, Gemeinsam fürs Patientenwohl
Mathematiker und Mediziner wollen Diagnose und Therapie der Sepsis verbessern - Klaus Tschira Stiftung fördert interdisziplinäres Forschungsprojekt mit drei Millionen Euro
Jährlich sterben in Deutschland etwa 70 000 Menschen an einer Sepsis, der sogenannten Blutvergiftung. Nach Herz-Kreislauf- und Tumorerkrankungen ist die Sepsis hierzulande die dritthäufigste Todesursache. Eine computergestützte...
29.01.2016, Klaus Tschira Stiftung setzt Sonderförderung nach dem Jubiläum fort
Projekt „Willkommen mit Deutsch“ erhält „Extra“ im Januar
„Ohne die deutsche Sprache kann keinem Flüchtling die Integration in Deutschland gelingen“, sagt Nils Cooper. Der Theaterregisseur und Fernsehmacher hat deshalb im Oktober 2015 mit dem Mannheimer Waldorfschulverein das Projekt...
26.01.2016, Brasilianische Klänge am Valentinstag
Die Sängerin Viviane de Farias zu Gast bei „Jazz x persönlich“
Am 14. Februar wird die brasilianische Sängerin Viviane de Farias zu Gast bei der Musik- und Talkreihe „Jazz x persönlich“ sein. Die Veranstaltung wird von der Klaus Tschira Stiftung im SAP AppHaus präsentiert. Der Abend steht unter...
20.01.2016, Universum Mensch – kreative Aufgaben zum Tüfteln beim Explore Science Schülerwettbewerb
Ab heute sind sechs Wettbewerbsaufgaben für weiterführenden Schulen freigeschalten
Bodybuilder, Sisyphus oder kinetische Skulptur - das sind nur drei Aufgaben des diesjährigen Explore Science Schülerwettbewerbs. Schüler der Klassenstufen 5 bis 13 aller weiterführenden Schulen können sich ab heute für die Aufgaben...
13.01.2016, Whistleblower Daniel Ellsberg bekommt Dresdner Friedenspreis
Edward Snowden hält Gratulationsrede / Laudator ist Jakob Augstein / Band „Woods of Birnam“ spielt zur Preisverleihung
Whistleblower Daniel Ellsberg bekommt Dresdner Friedenspreis
Edward Snowden hält Gratulationsrede / Laudator ist Jakob Augstein / Band „Woods of Birnam“ spielt zur Preisverleihung
Mit dem 7. Internationalen Friedenspreis...