Projekt des Monats


Aktivitäten | Schwerpunkt Wissenschaftskommunikation

Übersicht
Damit Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik wertgeschätzt werden, müssen Forscher sich zunächst verständlich ausdrücken können und zum Dialog bereit sein. Die Klaus Tschira Stiftung unterstützt die Wissenschaftler beim Erwerb kommunikativer Fähigkeiten.

Seite: 1 von 2 | Eintrag: 1 bis 20 | weiter

Sag's klar - Kommunikationstraining für Wissenschaftler
Mit ihren Fortbildungskursen Sag´s klar unterstützte die Klaus Tschira Stiftung Wissenschaftler beim Erwerb kommunikativer Fähigkeiten.
Von 2001 bis 2012 hat die Klaus Tschira Stiftung die Kurse „Schreibwerkstatt“ und „Medientraining“ angeboten - vor allem für Naturwissenschaftler, Mathematiker und Informatiker, die in den Bereichen Forschung oder Öffentlichkeitsarbeit tätig sind. In den praxisintensiven...
Start: 2001 | Dauer: bis 2012

Nachwuchsförderung in der Tabakprävention im Deutschen Krebsforschungszentrum
Dr. Martina Pötschke-Langer, Deutsches Krebsforschungszentrum, WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle, Heidelberg
In Deutschland besteht ein Bedarf an Nachwuchswissenschaftlern, die sich mit Fragen der Tabakprävention wissenschaftlich auseinandersetzen und in der Lage sind, die Ergebnisse ihrer Arbeit der Öffentlichkeit zu vermitteln. Die Klaus Tschira Stiftung unterstützt das WHO-Kollaborationszentrum für...
Start: 2012 | Dauer: periodisch

Sketches of Science: Photo Sessions with Nobel Laureates
Nikolaus Turner, Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertreffen am Bodensee
Am Rande der Lindauer Nobelpreisträgertagung bat der Wissenschaftsfotograf Volker Steger Nobelpreisträger, eine Skizze ihrer Entdeckung anzufertigen, für die sie den Nobelpreis erhielten. Danach fotografierte er sie mit der Zeichnung in der Hand. Die gemalten Formeln, Laborzeichnungen oder...
Start: 2012 | Dauer: einmalig

Ausstellungsprojekt: Die Geschichte des Stickstoffs
Dr. Jens Soentgen, Wissenschaftszentrum Umwelt, Universität Augsburg
Stickstoff in biologisch verfügbarer Form ist für Lebewesen unentbehrlich. Doch nicht nur für die Evolution des Lebens, auch für die menschliche Geschichte sind bestimmte Stickstoffverbindungen von größter Bedeutung.
In einem gemeinsamen Ausstellungsprojekt des Wissenschaftszentrum Umwelt der...

Start: 2011 | Dauer: 2 Jahre

Vortragsreihe "Forschen für morgen"
Dr. Agnes Speck, Gleichstellungsbüro der Universität Heidelberg
Die Klaus Tschira Stiftung unterstützt die Vortragsreihe "Forschen für morgen". Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 625-jährigen Bestehen der Universität Heidelberg berichten renommierte Forscherinnen aus unterschiedlichen Fachgebieten über ihre Arbeiten.
Start: 2011 | Dauer: einmalig

IMAGINARY - open source-Plattform für interaktive Mathematik-Vermittlung
Prof. Dr. Gert-Martin Greuel, Mathematisches Forschungsinstitut Oberwolfach
Mit der interaktiven Wanderausstellung IMAGINARY des Mathematischen Forschungsinstituts Oberwolfach wird abstrakte Mathematik zu Bildern, Imaginäres zu "images". Die Ausstellung präsentiert Visualisierungen, interaktive Installationen, virtuelle Welten, 3D-Objekte und ihre theoretischen...
Start: 2011 | Dauer: 2 Jahre

Ausstellung "Ausgezeichnet! Heidelberg und seine Nobelpreisträger"
Prof. Dr. Jochen Tröger, Rektoratsbeauftragter für das Jubiläumsjahr, Prof. Dr. Madeleine Herren, Historisches Seminar, Universität Heidelberg
Seit der ersten Vergabe der Nobelpreise haben 55 Persönlichkeiten, deren Lebensläufe mit der Ruperto Carola oder der Stadt Heidelberg verbunden sind, diese höchste wissenschaftliche Auszeichnung erhalten. Das Leben und Wirken dieser zwischen 1905 und 2008 geehrten Preisträger steht im...
Start: 2010 | Dauer: einmalig

25th Texas Symposium on Relativistic Astrophysics
Dr. Frank M. Rieger, Max-Planck-Institut für Kernphysik, Heidelberg
Das Max-Planck-Institut für Kernphysik veranstaltet vom 06. bis zum 10. Dezember 2010 das "25th Texas Symposium on Relativistic Astrophysics" in Heidelberg. Im Rahmen der Konferenz hält der Shaw-Preisträger und Direktor des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik in Garching,...
Start: 2010 | Dauer: einmalig

Bereitstellung von Forschungsnachrichten aus Europa in deutscher Sprache
Peter Green, AlphaGalileo Foundation, London
Die Alpha Galileo Foundation betreibt den Alpha Galileo Service, ein europäisches Pressezentrum für Forschungsnachrichten, das die Medien der Welt mit Neuigkeiten aus Europa versorgt. Ziel ist es, die weitestmögliche Berichterstattung über neueste Forschungsergebnisse sicherzustellen und ein...
Start: 2010 | Dauer: 2 Jahre

Zusatzqualifikation „Unterstützte Kommunikation“ für Studierende der Sonderpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg
Professor Dr. Wolfgang Lamers, Abteilung Pädagogik der Mehrfachbehinderten/Allgemeine Sonderpädagogik, Pädagogische Hochschule Heidelberg
An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg werden Lehrerinnen und Lehrer ausgebildet, die an Schulen Kinder und Jugendliche mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung unterrichten werden. Viele dieser Schüler verfügen nicht oder kaum über Lautsprache. Deshalb ist eine Zusatzausbildung für...
Start: 2009 | Dauer: 3 Jahre

Ausstellung "Himmlisches in Büchern. Astronomische Schriften und Instrumente aus sechs Jahrhunderten"
Professor Dr. Joachim Wambsganß, Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg (ZAH)
Zum Internationalen Jahr der Astronomie 2009 planen und organisieren die Universitätsbibliothek und das Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg die Ausstellung "Himmlisches in Büchern. Astronomische Schriften und Instrumente aus sechs Jahrhunderten". Vom 13. November 2009 bis...
Start: 2009 | Dauer: einmalig

Aufbau der Webseite des Deutschen Museums Bonn von Schülern der RTL-Journalistenschule
Leonhard Ottinger, Geschäftsführer RTL-Journalistenschule
Die Klaus Tschira Stiftung unterstützt den Aufbau der Webseite des Deutschen Museums in Bonn durch Schüler der RTL-Journalistenschule. 

Start: 2008 | Dauer: einmalig

Erarbeitung eines Onlineangebotes für das Deutsche Museum Bonn
Dr. Andrea Niehaus, Deutsches Museum Bonn
In einem Kooperationsprojekt des Deutschen Museums Bonn mit der RTL Journalistenschule für TV und Multimedia sollen attraktive Formen der Wissenschaftsvermittlung erprobt werden. Die angehenden Journalisten der Journalistenschule entwickeln - angeleitet und begleitet von erfahrenen Referenten...
Start: 2008 | Dauer: einmalig

Interdisziplinäres Wissenschaftsforum "Einschläge von Asteroiden und Kometen - Gefahr für die Erde?"
Dr. Mario Trieloff, Mineralogisches Institut, Universität Heidelberg
Ob Einschläge von Asteroiden und Kometen in naher Zukunft eine Gefahr für die Erde darstellen, diskutieren Wissenschaftler verschiedener Disziplinen in einem Symposium im Studio der Villa Bosch. Die Tagung wird organisiert vom Institut für Geowissenschaften der Universität Heidelberg und gefördert...
Start: 2008 | Dauer: periodisch

Karlsruher Mathematik-Wettbewerb "Brätseltüte"
Prof. Dr. Wolfgang Reichel, Fakultät für Mathematik, Universität Karlsruhe
2008, im Jahr der Mathematik, führen die Fakultät für Mathematik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und die Badische Backstub' gemeinsam den Mathematik-Wettbewerb „Brätseltüte“ durch. Vom 23. Juni bis zum 31. Juli 2008 laden sie die Öffentlichkeit ein, ihr mathematisches...
Start: 2007 | Dauer: einmalig

Wissenschaftsmagazin – WPK-Quarterly
Christiane Götz-Sobel, Wissenschaftspressekonferenz e. V.
Die Wissenschaftspressekonferenz e.V. (WPK) ist Deutschlands größter Verband von Wissenschaftsjournalisten. Die WPK hat sich zum Ziel gesetzt, das Verständnis und den Informationsaustausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit zu fördern. Gemäß dieser Zielsetzung wurde das...
Start: 2007 | Dauer: 3 Jahre

Workshop Wissenschaftsjournalismus
Prof. Dr. Reinhard Wilhelm, Schloss Dagstuhl - Leibniz-Zentrum für Informatik
Bereits zum dritten Mal (nach 2007 und 2008) finanziert die Klaus Tschira Stiftung 2010 den Workshop Wissenschaftsjournalismus am Leibniz-Zentrum für Informatik Schloss Dagstuhl. Vom 14. bis 16. Juli lernen Volontäre und junge Journalisten anhand von Interviews und gemeinsamen Recherchen...
Start: 2007 | Dauer: einmalig

MS Wissenschaft 2008 - Das Matheschiff
Wissenschaft im Dialog
Im Rahmen des Wissenschaftssommers ist seit 2003 jedes Jahr das Ausstellungsschiff "MS Wissenschaft" für einige Wochen auf deutschen Wasserstraßen unterwegs. Zum Jahr der Mathematik, zeigt die "MS Wissenschaft" eine interaktive Mathematikausstellung, die eindrucksvoll vermittelt...
Start: 2007 | Dauer: einmalig

3. Tag des Wissenschaftsjournalismus
Prof. Winfried Göpfert, Wissjour e.V., Gesellschaft zur Förderung des Wissenschaftsjournalismus, Institut für Publizistik/Wissenschaftsournalismus, Freie, Universität Berlin
Der Verein Wissjour e.V. veranstaltet 2007 für Journalisten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter und Wissenschaftler den 3. Tag des Wissenschaftsjournalismus in Berlin, unterstützt durch die Klaus Tschira Stiftung.
Start: 2006 | Dauer: einmalig

Human Factor Training im Curriculum der Medizinischen Fakultät Dresden
Dr. Michael Müller, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Universitätsklinikum Dresden
Die Klaus Tschira Stiftung unterstützt die Entwicklung eines Schulungsprogramms am Universitätsklinikum Dresden, in dem angehende Ärzte sogenannte Nicht-Technische Fertigkeiten lernen sollen. Hierzu gehören beispielsweise Teamwork oder Entscheidungsfindung in Situationen, die für den Patienten...
Start: 2006 | Dauer: 1 Jahr

Seite: 1 von 2 | Eintrag: 1 bis 20 | weiter


2015 wurde die Klaus Tschira Stiftung 20 Jahre alt.

Informationen über das Jubiläumsprogramm, die Grschichte der KTS und weitere Aktionen finden Sie unter: www.20JahreKTS.de

Wir fördern
Naturwissenschaften,
Mathematik und Informatik.